29. April                           

 

Die Arbeit mit dem Click   Teil 1

Leitung: Dana Garitz, zertifizierte Hundetrainerin

Veranstaltungsort: HMTZ Gelände, 52349 Düren, Glashüttenstrasse.

 

Mit Hilfe des Clickers leiten wir unseren Hund zu einem Ziel, das wir uns vorher überlegt haben – das könnte z.B. ein Kunststück sein ( Pfötchen geben ), ein bestimmter Bewegungsablauf ( am Fahrrad laufen ) oder ein Abgewöhnen von etwaswas wir nicht so gerne haben wollen ( z.B. Leute anspringen ) u.v.m.

Im Seminar erlernen wir zusammen die Grundlagen und setzen diesen dann im praktischen Teil an Hand von einfachen Zielsetzungen um.

 

 

6. Mai

 

Der Weg entspannt mit seinem Hund zu leben   Teil 1

Leitung: Margit Oepen, Tierpsychologin

 

Wo ist der Anfang?

Durch klare Richtliniengebung im Zusammenleben mit dem Menschen erlangen wir den freiwilligen Respekt des Hundes, uns als Führung zu akzeptieren.

Die Grundlagen für den häuslichen Bereich werden dazu in diesem Seminar in Theorie und Praxis erlernt.

 

Wichtig!

Für alle Teilnehmer gibt es am 30. September ein Fortsetzungsseminar für die Regeln und Richtlinien im Außenbereich.

 

 

3. Juni

 

Longieren ist nicht nur im Kreis herum rennen

Leitung: Dana Garitz, zertifizierte Hundetrainerin

Veranstaltungsort: HMTZ Gelände, 52349 Düren, Glashüttenstrasse.

 

Das Longieren bietet uns die Möglichkeit, auf relativ kleiner Fläche, dem Bewegungsdrang unseres Hundes nachkommen zu können. Zeitgleich wird dabei seine Konzentration auf den Besitzer geschult, da von diesem immer wieder Richtungswechsel, Tempowechsel, Kommandos und Stopps eingebaut werden, die der Hund dann befolgen muss. Und das alles auf Distanz. Am Anfang mit Leine und nachher ohne.

 

 

10. Juni

 

Die Ernährung des Hundes 

Leitung: Silke Rochnia, Ernährungsberaterin für Hund & Katze 

 

Themen:

  • Welches Futter ist das Richtige?
  • Ein Blick in den Dschungel der Futtermitteldeklaration
  • Besonderheiten bei der Verwendung von Fertigfutter
  • Was ist eigentlich BARF ?
  • BARF - Vorteile, Nachteile, Zeitaufwand & Kosten
  • Teilbarfen als Alternative
  • Welche Besonderheiten gibt es bei Welpen
  • Was sollte man auf keinen Fall füttern

EXTRAS:

  • Das eigene Futter kann zur Bewertung mitgebracht werden
  • Aufwertung von Fertigfutterrationen
  • Offene Fragerunde im Anschluß

 

Bei diesem Seminar dürfen die Hunde zu Hause bleiben, können aber auch gerne mitgebracht werden.

Kosten pro Person incl. Mittagessen 80,- Euro

Dauer von 10 - 14 Uhr

 

 

17. Juni

 

Tellington Touch   Teil 1   Die Touches

Leitung: Margit Oepen, TTeam-Practitioner 1

 

Der Tellington - Touch besteht aus einer Reihe von Kreisbewegungen und Lifts mit den Fingern und der Hand über den ganzen Körper. Das Ziel der TTouch ist es, die Zellenfunktion zu aktivieren, verspannte Stellen zu lösen, Berührungsängste zu nehmen, unerwünschte Verhaltensweisen und Gewohnheiten zu verändern, Schmerzen zu lindern, die Heilung von Wunden zu beschleunigen und natürlich um die Mensch – Tier – Beziehung zu vertiefen. Kenntnisse der Anatomie sind nicht erforderlich. z.B. Hunde mit eingezogener Rute haben ein sehr unsicheres Selbstbild und reagieren oft aus Angst aggressiv. Mit dem TTouch ist es möglich die Rute gewaltfrei zu lösen und zu entspannen, dies gibt dem Hund mehr Selbstsicherheit, reduziert den Widerstand und Angstreflexe und gibt dem Hund die Möglichkeit zu agieren statt zu reagieren

 

 

Ziel des Seminares ist es, die Touches zu erlernen, am eigenen Körper zu spüren und dann am eigenen Hund um zu setzen. 

 

 

23. und 24. Juni

 

Mantrailing - Hier ist Suchen erlaubt!

Leitung: Dana Garitz, zertifizierte Hundetrainerin

Veranstaltungsort: HMTZ Gelände,  52349 Düren, Glashüttenstrasse.

 

Hunde suchen für ihr Leben gerne und mit dem Besitzer zusammen macht das doch einfach viel mehr Spaß. Beim Mantrailing geht es um Personensuche. Schritt für Schritt lernen Mensch und Hund, wie man nach einigen Übungseinheiten zusammen in der Lage ist, selbst über große Strecken den Weg einer verloren gegangenen Person auf zu spüren und sie am Ende erfolgreich zu finden.

 

 

1. Juli

 

Auslandshunde - Hunde mit Vergangenheit

Leitung: Olaf Lohse, zertifizierter Hundetrainer

 

 

8. Juli

 

Die Arbeit mit dem Click   Teil 2

Leitung: Dana Garitz, zertifizierte Hundetrainerin

 

 

2. September

 

Welpenerziehung von Anfang an richtig gemacht

Leitung: Margit Oepen, zertifizierte Hundetrainerin

 

Einem Welpen ein neues Zuhause zu geben, bedeutet für den Menschen ein hohes Maß an Verantwortung zu übernehmen. Denn ein Welpe erzieht sich nicht von alleine! Er fordert von uns eine klare, souveräne Führung, um sich sicher zu fühlen und ein normales Selbstbewußtsein und ein problemloses Umweltverhalten aufbauen zu können.

In diesem Seminar lernen Sie die einzelnen Entwicklungsstufen im Leben eines Welpen kennen und wie schnell sich durch Vermenschlichung der niedlicher Welpe zu einem Problemhund entwickeln kann.

Aber auch die Herkunft und eine evt. Rassezugehörigkeit kann entscheidenden Einfluss auf das spätere Verhalten des Hundes nehmen - ein weiteres Thema dieses Seminares.

Außerdem - wie sollte eine gute Welpengruppe in der Hundeschule ablaufen.

Nach diesem Seminar sind Sie in der Lage, Ihren Welpen zu einem problemlosen Lebensbegleiter zu erziehen

 

 

15. + 16. September 2018

 

Rudelharmonie nach HTS

 

Zwei Tages Seminar mit Anita Balser & Team

 

Die Plätze mit Hund sind bereits ausgebucht, Aufnahme in der Warteliste noch möglich.

Dieses Seminar richtet sich ausschließlich an Hundehalter mit mindestens 2 Hunden.

Plätze ohne Hunde sind noch frei.

 

Sa. von 10- ca. 17 Uhr, So. von 10 - ca. 15:30 Uhr

Kosten:   Teilnehmer mit Hund / ohne Hund : 270,- / 185,- Euro

                 Lebenspartner 130,- Euro

                 Anfahrtspauschale für die Dozentin pro Person 10,- Euro

                 2x  Mittagessen pro Person 30,- Euro ( Buffet)

 

 

23 September

 

Die Ernährung des Hundes bei Krankheiten   

Leitung: Silke Rochnia, Ernährungsberatung für Hund & Katze

 

  • Allergien - Auslöser und daraus folgende Ernährungsprobleme
  • Magen-Darm Erkrankungen - ein Überblick mit Handlungshinweisen
  • Prophylaxethema : Übergewicht
  • Besonderheiten bei Senioren
  • Artgerecht kochen für den älteren oder kranken Hund
  • Weitere Themen je nach Wunsch der Teilnehmer

Wichtig :

Bei der Anmeldung sollten die Probleme des Hundes angegeben werden !

Dann kann die Dozentin den Inhalt der Veranstaltung möglichst passend auf die Teilnehmer abstimmen !

 

 

Bei diesem Seminar dürfen die Hunde zu Hause bleiben, können aber auch gerne mitgebracht werden.

Kosten pro Person incl. Mittagessen 80,- Euro

Dauer von 10 - 14 Uhr

 

 

30. September

 

Der Weg entspannt mit seinem Hund zu leben   Teil 2

Leitung: Margit Oepen, Tierpsychologin

 

Nachdem nun die Grundlagen im häuslichen Bereich gefestigt worden sind, beschäftigen wir uns in diesem Seminar mit den Regeln und Richtlinien außerhalb der Wohnung.

 

Wichtig!

Die Teilnahme an diesem Seminar setzt eine Teilnahme am Teil 1 voraus!

 

 

7. Oktober

 

Tellington Touch   Teil 2   Die Bodenarbeit

Leitung: Marit Oepen, TTeam-Practitioner 1

 


 

Eine ausgewählte Reihe von Bodenübungen machen es möglich, alte Lernmuster und Verhaltensweisen abzubauen und ohne Angst und Druck neue, positivere zu lernen. Durch die Arbeit über verschiedene Hindernisse, wie Labyrinth, Pneu

Stangen, Plastikfolien, in Verbind-

ung mit fein abgestimmten Signalen und Motivation werden freudige Zusammenarbeit erreicht. Desto aufmerksamer die Tiere die Hindernisse bewältigen, um so rascher verbessern sich Balance, Beweglichkeit, Konzentration und Koordination, Selbstkontrolle, Atmung und Selbstvertrauen. Selbst neurologische Schäden werden erfolgreich damit behandelt. Unsere Führerpositionen erhöhen die Lernfähigkeit von Tier und Mensch.

 
 

 

21. Oktober

 

Gangbildanalysen beim Hund

( Fortbildung für Hundetrainer )

Leitung: Claudia Küpper, Hundephysiotherapeutin

 

Hundetrainer nehmen eine wichtige Vertrauensstellung bei den Hundehaltern ein und unsere Ratschläge und Empfehlungen haben einen hohen Stellenwert. Bei unserer Arbeit können wir die natürlichen Bewegungsabläufe des Hundes gut beobachten, Auffälligkeiten frühzeitig erkennen und dem Hundehalter die nötigen Hinweise für einen Besuch beim Tierarzt oder Physiotherapeuten geben. Dieser Workshop vermittelt uns die dafür erforderlichen Grundlagen, um dieser Verantwortung auch gerecht werden zu können

Aber auch interessierte Hundebesitzer können an diesem Seminar gerne teilnehmen!

 

Dauer: von 10.00 bis 16:00  Uhr incl. Skrip

Komplett 80,- Euro / Lebenspartner 30,- Euro

Zu diesem Seminar ist die Teilnahme mit Hund Voraussetzung !

incl. reichhaltigem Mittagessen,  auch vegetarisch.

Getränke sind im Seminarraum vorhanden und müssen am Ende selber bezahlt werden

Veranstaltungsort: Seminarraum im Teuterhof, 52355 Düren, Valenciennerstr.2 , direkt am Stadtpark.

 

 

28. Oktober

 

Der geriatrische Hund

Leitung: Claudia Küpper, Hundephysiotherapeutin

 

Alters- und leidensgerechte Begleitung durch den letzten Lebensabschnitt

( Es kommt einmal an jeden, daher nicht nur für Besitzer von alten Hunden gedacht !)

 

Inhalt:

Allgemeines zum Alterungsprozess des Hundes

Körperliche Veränderungen - woran erkenne ich, dass mein Hund alt wird?

Altersbedingte Erkrankungen von Herz, Kreislauf, Niere und kognitive Dyfunktionen (Demenz)

Krankheiten und Beschwerden des Bewegungsapparates

Ernährung des alternden/alten Hundes

Der Alltag mit einem alternden/alten Hund - Maßnahmen zur Unterstützung des Hundes

Physiotherapie für den alternden/alten Hund

 

Dauer: von 10.00 bis 17:00  Uhr incl. Skrip

Hunde werden zu diesem Seminar nicht benötigt !

Komplett 90,- Euro / Lebenspartner 30,- Euro

incl. reichhaltigem Mittagessen,  auch vegetarisch.

Getränke sind im Seminarraum vorhanden und müssen am Ende selber bezahlt werden

Veranstaltungsort: Seminarraum im Teuterhof, 52355 Düren, Valenciennerstr.2 , direkt am Stadtpark.

 

 

3. und 4. November

 

Tierkommunikation

Leitung: Silvia Rauchenberger, Tierkommunikatorin

 

 

Denkt Ihr nicht auch manchmal: "Ich wünsche, ich wüßte, was mein Hund gerade denkt". Oder "Warum macht er das" oder " Warum kann er nicht alleine bleiben". Diese und noch viel mehr Fragen tun sich öfters im Zusammenleben mit unseren Vierbeinern auf, aber leider fehlen uns meistens die Antworten, denn unsere Hunde können nun mal nicht sprechen oder vielleicht doch??
Wir laden Euch ein, zu einem sehr interessanten Wochenendseminar..
Die Tierkommunikatorin Sylvia Rauchenberger kommt aus Bayern zu uns, um uns zu zeigen, das es doch einen Weg gibt, von unserem Hund Antworten zu erhalten. Sie will uns lehren, wie es geht.
Hab Ihr Lust, Euch auf dieses Experiment ein zu lassen?
Teilnahmezertifikate gibt es ebenfalls, falls als Fortbildungsnachweis notwendig.
Die Teilnehmerzahl ist auf 10 Personen begrenzt und ohne Hunde !

 

 

Gebühr pro Person: 329,- Euro incl. 2 Mittagessen - auch vegetarisch.

Sa. und So. von 9:00 - 18:00 Uhr

 

 

18 November

 

Heelwork to Music - Der erste Tanz

Leitung: Margit Oepen, zertifizierte Hundetrainerin

 

Die große Kür bei Fuß - Bei Fuß gehen ist normalerweise für den Hund eine Übung der Unterordnung. Außer, er kann - konzentriert bei Fuß - gemeinsam mit seinem Menschen eine kleine Show, eine Kür vorführen, mit Drehungen und Wendungen, Slalom, Sprüngen und Tricks. Und wenn alle Bewegungen auch noch auf Musik abgestimmt sind, dann nennt es sich "Heelwork to Music", oder Dog Dancing und ist ein neuer Sport, der bei uns immer mehr Freunde findet, weil der gemeinsame Spaß im Vordergrund steht und nicht der Zwang zu einer Leistung

 

Am Ende dieses Seminares werden wir die ersten Tanz mit unseren Hunden tanzen

Desweiteren besteht danach die Möglichkeit, an einem weiterführenden Kurs im HMTZ teil zu nehmen.

 

 

25 November

 

Spiel und Spaß mit Seniorenhunden ( ab 7 Jahre )

Leitung: Olaf Lohse, zertifizierter Hundetrainer

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 

Allgemeine Info zu den Seminaren 2018:

  • Anmeldung unter: info@hundeerziehung-dueren.de
  • Anmeldeschluß & Zahlungseingang: 4 Wochen vor Seminartermin
  • Bankdaten: Margit Oepen, Iban: DE31 3955 0110 1200  2929 75
  • Sparkasse Düren
  • Getränke können vor Ort erworben werden und sind nicht im Seminarpreis enthalten
  • Veranstaltungsort: wenn nicht anders erwähnt, Teuterhof, Valencienner Strasse 2, 52355 Düren
  • Seminardauer, wenn nicht anders angegeben, von 10 - 16 Uhr
  • Seminarkosten incl. Mittagsessen, wenn nicht anders angegeben:
  • Eintageseminar:
  • ein Teilnehmer mit Hund 90,- Euro
  • Lebenspartner 65,- Euro
  • ein Teilnehmer ohne Hund 80,- Euro
  • Wochenendseminar
  • ein Teilnehmer mit Hund 150,- Euro
  • Lebenspartner 100,- Euro
  • ein Teilnehmer ohne Hund 120,- Euro

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Margit Oepen